Steinfiguren für den Garten schaffen Atmosphäre

Seit jeher spielen Steinfiguren in angelegten Gärten und Parkanlagen sowie im öffentlichen Raum eine wichtige Rolle. Im öffentlichen Raum werden Steinfiguren häufig in Form von Denkmälern zum Gedächtnis an bestimmte Ereignisse, Personen oder heutzutage in Form von moderner Kunst zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität für Passanten aufgestellt. In privaten Anlagen wie Villen- oder Schlossgärten wurden mit Steinfiguren oft Motive aus der Mythologie dargestellt. Nachdem Steinfiguren heutzutage durch Gussverfahren und neue Materialien günstiger hergestellt werden können, sind sie auch für jeden Gartenbesitzer erschwinglich geworden.

Steinfiguren für den Garten können aus den verschiedensten Materialien bestehen. Generell unterscheidet man zwischen Steinfiguren aus Gussmaterialien wie Marmorguss, Steinguss mit Kunststoffanteilen, verschiedenen Steinreplikaten und Steinfiguren aus Naturstein, die von einem Steinmetz hergestellt werden müssen. Handgearbeitete Steinfiguren aus Naturstein wie Marmor, Sandstein oder Granit sind natürlich wesentlich hochwertiger und kostenintensiver als Gussfiguren. Steinfiguren im Garten haben auch den Vorteil, dass Sie sehr witterungsbeständig sind und dadurch eine lange Lebensdauer besitzen. Zudem ist die Wirkung von Steinfiguren im Garten wesentlich edler als die von Kunststofffiguren. Steinfiguren setzen im Garten besondere Akzente und unterstreichen je nach Motiv die gewollte Atmosphäre. Dabei sind auch die Steinfiguren im Garten wie alle gestalterischen Elemente teilweise gewissen Modetrends unterworfen.

Kommentare sind geschlossen.