Trends im neuen Jahrzehnt: Der begehbare Kleiderschrank im eigenen Haus

Kleiderschrank
Der Traum jeder Frau ist ein begehbarer Kleiderschrank im eigenen Haus. Wie schön ist es, einfach in die Welt der Mode einzutauchen, statt sich einfach nur durch Regale zu wühlen. Ein begehbarer Kleiderschrank hat eine ganz besondere Faszination und ist sicherlich ein Highlight in jeder Wohnung oder jedem Haus.

Die Vorteile eines solchen Kleiderschranks

Die Vorteile eines begehbaren Kleiderschranks liegen oft auf der Hand. Gerade wenn man über sehr viel Kleidung verfügt, kann diese hier sauber geordnet werden. Es muss nicht alles in enge Kleiderschränke, Regale und Schubladen gesteckt werden, sondern es wird sortiert. In der einen Ecke des begehbaren Kleiderschranks finden sich die Kleider, in der anderen Ecke die T-Shirts und unten sind die Schuhe sauber gestapelt. Ein begehbarere Kleiderschrank kann ebenfalls als Ankleidezimmer dienen und nicht nur als Schrank. Es kann eine kleine gemütliche Ecke eingerichtet werden, ein großer Spiegel sorgt für den nötigen Durchblick und schon ist der begehbare Kleiderschrank eine wahre Wohlfühloase und es macht einfach Spaß, immer wieder neue Looks zu kreieren.

Ein begehbarer Kleiderschrank – Mammutaufgabe?

Natürlich muss ein begehbarer Kleiderschrank erst einmal in die eigenen vier Wände kommen. Es ist dafür nicht immer ein eigenes, kleines Zimmer von Nöten. Schon durch Vorhänge, dünne Wände oder unterschiedliche Schränke ist es möglich einen kleinen begehbaren Kleiderschrank zu schaffen. Die Krone des Luxus ist natürlich ein kleines Zimmer, das dann komplett der Welt der Mode gewidmet wird. Hier sollten Regale, Schachteln, Hängestangen und mehr Platz finden, damit der begehbare Kleiderschrank seinen vollen Zweck entfalten kann und für ein tolles Anzieherlebnis sorgt.

Kommentare sind geschlossen.